Sie nannten sich die „Falchi Rossi“: Und diese „Roten Falken“ waren Ende der 1960er-Jahre die erste italienische Fußballmannschaft in Menden. Als Trainersohn war Giuseppe Centorrino hautnah dabei – und er hat in der Folgezeit die Entwicklung des „Calcio“ in der Hönnestadt vorangetrieben: Er war bei den Gründungen der Folgeclubs SC Italia (1982) und FC Italia […]

mehr

Bei den Mendener Stadtmeisterschaften im Hallenfußball, die am vergangenen Wochenende in der Kreissporthalle stattfanden, blieb der FC Italia Menden in der Vorrunde hängen. Für die Mannschaft von Trainer Paulo Borges galt das olympische Motto: Hauptsache dabei.

mehr

Nach dem Babo Natale, der für die Kicker des FC Italia Menden pünktlich zum Weihnachtsfeste kam und leckeren Panettone in seinem Sack mitbrachte, geht es nun mit Schwung ins neue Jahr: Das derzeit auf dem zehnten Platz rangierende Team um Trainer Paulo Borges will in der Rückrunde durchstarten, um zumindest noch unter die Top 5 […]

mehr

Nach der 1:7-Niederlage an Pfingsten bei der DJK Bösperde II und dem 3:4 (0:2) am Sonntag auf eigenem Platz gegen die Reserve der SpVgg Nachrodt steht der FC Italia Menden als Absteiger in die Kreisliga C fest. „Wir wollen uns in der nächsten Saison neu aufstellen. Diese Saison war sehr schwierig, da wir nur einen […]

mehr

Der FC Italia Menden hat nach einer Durststrecke von zuletzt vier verlorenen Spielen in Folge am Sonntag zwar durch ein torloses Remis gegen die Reserve der SF Hüingsen mal wieder gepunktet. Doch dieses Ergebnis war im Abstiegskampf zu wenig, da der Konkurrent SF Sümmern II überraschend deutlich mit 6:3 gegen den Tabellenfünften SG Hemer II […]

mehr

Schon die Vorzeichen waren denkbar ungünstig, als sich vor der Meisterschaftspartie bei der SG Hemer II kurzfristig drei Akteure krank meldeten, zwei weitere aus beruflichen und dazu noch zwei andere aus unerklärlichen Gründen fehlten. Hinzu kam noch ein Akteur, der wegen einer Gelb-Rot-Sperre nicht einsatzberechtigt war, so dass der FC Italia in der Overhoff-Arena am […]

mehr

Der FC Italia Menden hat zwar wie erwartet am Sonntag gegen den Tabellenzweiten SV Oesbern verloren, gegen den Favoriten aber ein ordentliches Spiel gemacht. „Die Mannschaft ist sehr diszipliniert aufgetreten. Eine halbe Stunde haben wir gut mitgehalten, haben defensiv gut gestanden“, äußerte FCI-Präsident Giuseppe Centorrino. Nach zwei individuellen Fehlern in der Hintermannschaft gingen […]

mehr

Auch wenn die Niederlage am Ende mit 1:5 (0:2) recht hoch ausfiel, hat sich der FC Italia Menden im Auswärtsspiel beim Aufstiegskandidaten Hemer Erciyes ordentlich präsentiert. Die Mannschaft von Trainer Donato Rispoli zeigte, dass sie phasenweise auch gegen die stärksten Mannschaften der Kreisliga B-Ost Iserlohn mithalten kann.

mehr

Nach zuletzt drei Spielen in Folge ohne Niederlage hat der FC Italia Menden am Sonntag gegen die Reserve von Vatanspor Hemer eine 0:3 (0:0)-Niederlage kassiert. Durch die Pleite und den gleichzeitigen Sieg des vor Spieltagsbeginn noch auf dem letzten Platz liegenden SV Deilinghofen-Sundwig II über die SpVgg Nachrodt II trägt die Squadra Menden wieder die […]

mehr