Im Lokalderby am Hülschenbrauck kam der FC Italia beim VfL Platte Heide zu einem 2:2 (1:1)-Unentschieden. „Nach der feststehenden Meisterschaft sollen auch die Spieler Anteile bekommen, die nicht so häufig zum Einsatz kamen“, stellte FCI-Trainer Salvatore Scapolaro die Mannschaft auf einigen Positionen um. Auch die beiden Torhüter Marcus Neuber und Till Haja kamen zu Einsätzen auf dem Feld.

Till Haja kam auf dem Feld zum Einsatz.

Till Haja kam auf dem Feld zum Einsatz.

Die Führung der Gastgeber durch Schnurbus (35.) beantwortete Mittelfeldmotor Pesce mit dem Ausgleich (43.). Nach Wiederanpfiff entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, bei der die Squadra Menden doch noch als Platz vom Sieger zu gehen schien, nachdem der eingewechselte sieben Minuten vor dem Abpiff den Führungstreffer markiert hatte. Doch die VfL-Reserve stemmte sich gegen die drohende Niederlage und wurde mit dem Ausgleich durch Schnurbus belohnt.

FCI: Lohse – Sever, Alter, Pearson – Pesce (46. T. Haja), Saporito (46. Kubik), Boncol, Neuber (46. Strott), Schneider – Nitsche, Brinkmann

Schiedsrichter: Ömez (Hemer)

Tore: 1:0 (35.) Schnurbus, 1:1 (43.) Pesce, 1:2 (83.) Kubik, 2:2 (87.) Schnurbus

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.