Gegen die zweitbeste Heimmannschaft der Kreisliga B-Ost besaß der FC Italia Menden keine Chance. Die Mannschaft von Trainer Donato Rispoli unterlag am Sonntagnachmittag beim VfK Iserlohn III mit 0:8 (0:3). Mit einem lupenreinen Hattrick brachte Arbnor Gashi den VfK in der ersten Halbzeit schnell auf Kurs. Nach Wiederanpfiff drückten die Kicker vom Seilersee weiter aufs Tempo und schraubten das Resultat mit fünf weiteren Treffer in die Höhe.

Der FCI erwartet im kommenden Heimspiel am Sonntag, den 29. März, die Drittvertretung des BSV Menden zum Lokalderby an der Gisbert-Kranz-Straße. Die Partie wird um 13 Uhr angepfiffen. Um Hoffnung im Abstiegskampf zu schöpfen, braucht das Rispoli-Team drei Zähler gegen den Tabellenachten.

FCI:Dell’aquila – Pesce, A. Rispoli, Saporito, Dervisoski, Shabanoski, Sboui, Fiore, Reinecke, Cavallaro, P. Rispoli
Schiedsrichter: Thomas Jansen
Tore: 1:0 (11.) Gashi, 2:0 (33.) Gashi, 3:0 (45.) Gashi, 4:0 (55.) Yildirim, 5:0 (66.) Gashi, 6:0 (69.) Wodaege, 7:0 (72.) Yildirim, 8:0 (81.) Uygun

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.