Eine unötige Heimniederlage musste der FC Italia gegen den VfK Iserlohn III hinnehmen: Die Gäste gewannen an der Gisbert Kranz-Straße mit 3:2. FCI-Trainer Sven Haja beklagte die „mangelnde Einstellung“ seiner Kicker, die den in der Tabelle deutlich schwächer platzierten VfK offensichtlich unterschätzt hatten.

FCI: T. Haja – Scapolaro, Pearson, Alter – Sever, Erol, Castro (83. Deuse), Strott (85. Saporito), Schneider – Pesce, G. Fiore

Tore: Pesce, Strott

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.